Urlaub, Kurzurlaub & Wochenendreisen im Schwarzwald

Der Schwarzwald, gehört zu den beliebetsten Reisezielen, in Deutschland. Er eignet sich für einen Kurzurlaub oder Wochenendreisen genauso, wie für einen längeren Urlaub.

Im Schwarzwald gibt eine Fülle von Möglichkeiten für Aktivitäten, Erholung und Freizeit. So dass nicht nur Naturliebhaber, auf ihre Kosten kommen. Dazu gehören Wandern , Radfahren, Skifahren, Schwimmen Besichtigungen und vieles mehr.

Welche Möglichkeiten bietet ein Urlaub, bzw. Kurzurlaub im Schwarzwald?

Urlaub im Schwarzwald: Bootstour auf dem Schluchsee bei einem Kurzurlaub oder einer Wochenendreise.

Urlaub im Schwarzwald: Bootstour auf dem Schluchsee bei einem Kurzurlaub oder einer Wochenendreise.

Gerade wer nur zu einem Kurzurlaub oder einer Wochenendreise im Schwarzwald weilt, wird Sehenswürdigkeiten, wie das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, Dorotheenhütte Wolfach (Glashütte mit Museum und Weihnachtsdorf) den Tistisee, den Schluchsee, die Wutschschlucht, den Feldberg, den Belchen, die Trieberger Wasserfälle, die Tropsteinhöhle Erdmannshöhle (Hasler Höhle), Museumsbergwerke, wie beispielsweise am Schauinsland oder im Münstertal, besichtigen wollen.
Ebenso geignet für Kurztrips und Wochenendurlaub, ist der Besuch von Orten und Städten, wie Freiburg, Basel, St. Blasien, Hinterzarten, Gengenbach oder Staufen.
Nicht nur in der ebenfalls sehenswerten Kurstadt Baden- Baden, sondern beispielsweise, auch in Badenweiler oder Bad Krozingen, gibt es Thermalbäder, weshalb (und nicht nur deswegen) sich der Schwarzwald, auch hervorragend für einen Wellnessurlaub eignet.
Fans von Freizeitparks und Aktion, haben ebenfalls eine große Auswahl. Neben Deutschlands größtem Freizeitpark, dem Europa Park, in Rust, welcher selbst ein Reiseziel für einen Kurzurlaub oder eine Wochenendreise ist, gibt es auch einige kleinere. Wie etwa den Vogelpark Steinen (Tierpark), den Steinwasenpark Oberried oder den Schwarzwaldpark in Löffingen, welche besonders auch für Familien, mit kleineren Kindern, geeignet sind. Sommerrodelbahnen, bzw. Coasterbahnen, gibt es im Schwarzwald mehrere, die spektakulärste, dürfte allerdings die 2,9 km lange Hasenhorn- Rodelbahn, in Todtnau, sein. Zudem gibt es Downhill- Strecken und im Winter eine präparierte Rodelbahn.
Sowohl Fun und Action, als auch Erholung, mit Südseeflair, mitten im Schwarzwald , bietet das Badeparadies Schwarzwald, in Titisee- Neustadt.

Wer Winterurlaub, im Schwarzwald plant, welcher natürlich auch als Kurzurlaub oder Wochenendreise ausfallen kann, muss damit rechnen, dass in milden Winter auch mal kein Schnee liegt. Ausnahme ist der Skiverbund Feldberg mit, seinen 31 Liftanlagen und 55 Pistenkilometern, wo zumindest bei den Liften, auf dem Feldberg selbst, in der Wintersaison eigentlich immer Skifahren möglich ist. Dies auch meist bis ins Frühjahr, wenn man unten in Freiburg schon längst im T- Shirt im Straßencafé sitzt. Sollte kein Schnee liegen, bieten sich Attraktionen, wie das Badeparadies Schwarzwald oder die Thermalbäder in der Rheinebene an.

Dazu kommen vielerorts noch kulinarische Genüsse, welche man nicht nur in Sternerestaurants, geboten bekommt. Neben typischen Schwarzwälder Spezialitäten, werden oftmals auch Gerichte und Menüs, der Badischen und Französischen Küche angeboten. Schließlich ist die Rheinebene, mit der Vorbergzone, welche durch ihr mildes Klima, eine Vielzahl von Anbaubauprodukten, wie Wein, Obst und Gemüse ermöglicht, nicht weit.

Der Schwarzwald und viele Ferienorte, sind übrigens nicht nur mit dem eigenen Auto oder Motorrad erreichbar (auch wenn in vielen Fällen diese Fortbewegungsmittel vorort vorteilhaft sein dürften), sondern teilweise auch gut mit Bus und Bahn. Einige Bahnstrecken, wie die Schwarzwaldbahn oder die Höllentalbahn, (die steilste Hauptbahn Deutschlands) und Dreiseenbahn, bei Freiburg, sind durch ihre spektakulären Linienführungen und Ausblicke, auf die Landschaft, selbst Touristenattraktionen. Dazu kommen noch Museumsbahnen, wie die Sauschwänzlebahn.
Wer weiter weg wohnt und lieber in den Urlaub fliegen möchte, kann dies ebenfalls. Die nächstgelegenen Flughäfen, jeweils auch mit Billigflügen, sind der Euroairport Basel- Mulhouse- Freiburg und der Badenairpark (Karlsruhe/ Baden- Baden).

Für Unterkünfte jeglicher Art und Geldbeutel, bzw. Kategorie ist im Schwarzwald ebenfalls gesorgt. Es gibt Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser, in den verschiedensten Preisklassen, sowie zahlreiche Pensionen, Campingplätze, Hütten und Jugendherbergen.

Wie kann ich bei einer Reise oder einen Kurztrip in den Schwarzwald Geld sparen?

In einem Reiseschnäppchenblog, dürfen natürlich auch Hinweise auf Möglichkeiten, im Urlaub, zu sparen, nicht fehlen. Neben Allgemeingültigen Optionen, welche für jeden Urlaub, Kurzurlaub oder Wochenendreise gelten, wie bei der Buchung von Hotels oder bei der Reiseplanung, wie ich sie schon öfter erwähnt habe, z.B. im Beitrag zu günstigem Urlaub in Deutschland und ich dies mir daher an dieser Stelle erspare, gibt es auch noch weitere Möglichkeiten Vorort:

In vielen Regionen, des Schwarzwaldes, gibt es Vergünstigungen für für Touristen, nach welchen man sich je nach persönlichen Vorlieben informieren sollte. Stellvertretend sei die Hochschwarzwald Card vorgestellt: Diese erhält man über teilnehmende Gastgeber, in der genannten Ferienregion. Also sollte man gegebenenfalls schon bei der Wahl und Buchung, von Hotel, bzw. Unterkunft, darauf achten, dass es dort diese, als kleine Aufmerksamkeit, gibt. Diese beinhaltet beispielsweise kostenlose Eintritte, wie z.B. ins Badeparadies oder freie Fahrt, auf den Skipisten am Feldberg (genaue Informationen, über Gültigkeit und Anwendbarkeit, etc. beim Anbieter).
Auch gibt es diverse Verkehrsverbünde in der Region, mit denen man günstig mit Bus und Bahn reisen kann. Da die Angebote und Tarife, je nach Verbund unterschiedlich sind, auch hier ein Beispiel: Beim Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF), welchem neben der Stadt Freiburg, auch die Landkreise Breisgau- Hochschwarzwald und Emmendingen angehören, gibt es die übertragbare Monatskarte „Regiokarte“ ( an Sonn- und Feiertagen, auch mindestens ein Erwachsener mehr, plus unterschiedlich viele Kinder, je nach Alter). Plant man beispielsweise einen Ausflug von Ferienorten, wie Schluchsee, Hinterzarten, Feldberg oder Titisee, mit der Höllentalbahn (erspart Staus und Parkplatzgebühren) nach Freiburg, könnte man seine Gastgeber fragen, ob man diese ausleihen kann. Ist dies nicht möglich, könnte man sich mit anderen Gästen zusammentun und gemeinsam eine erwerben und abwechselnd nutzen. Je nach Fahrtlänge und Tarifzonen, ist aber auch ein normales Ticket günstig.
Im ganzen Bundesland ist hingegen, das Baden- Württemberg- Ticket der DB nutzbar, welches in verschiedenen Varianten, für bis zu 5 Personen, erhältlich ist. In den meisten Verbünden gelten diese, nicht nur für die Deutsche Bahn, sondern auch in weiteren teilnehmenden Verkehrsträgern, der Verbünde. Dieses ist beispielsweise nützlich, wenn man über die Grenzen der Tarifverbünde reist oder auch für die Anreise, in den Urlaub, selbst. Gerade für letzteres und besonders für Wochenendreisen, sollte man prüfen, ob das „Schönes-Wochenende-Ticket“ der Deutschen Bahn, sinnvoll wäre.

Fazit
Der Schwarzwald bietet so viele Möglichkeiten für Aktivitäten und Erholung, wobei ich nur einen kleinen Teil aufgezeigt habe. Eigentlich ist ein Urlaub oder gar Kurzurlaub, bzw. eine Wochenendreise, viel zu kurz, um alles zu entdecken. Aber man kann ja auch öfter mal in den Schwarzwald reisen. Wer noch weitere Ideen und Tipps hat, kann diese gerne, über „Kommentare“, mitteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.