Ostsee: Urlaub, Kurzurlaub, Wochenendreisen & Hotels

Ganz egal ob Urlaub, Kurzurlaub oder Wochenendreisen, die Ostsee gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland.

Ganz egal ob Urlaub, Kurzurlaub oder Wochenendreisen, die Ostsee gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland.

Die Ostseeküste Schleswig- Holsteins und Mecklenburg- Vorpommerns, gehört zu den beliebtesten Reisezielen für einen Urlaub in Deutschland. Zusammen mit dem ebenso wunderschönen Hinterland, eignet sich die Ostsee, aber ebenso für einen Kurzurlaub oder eine Wochenendreise.
Um an die Ferienregionen am Meer zu Reisen, wird man meist das eigene Auto oder die Bahn nutzen. Einige wenige Flüge innerhalb Deutschlands, bieten auch die Flughäfen in Rostock und Heringsdorf (Usedom) an, etwas weiter von der Küste entfernt, liegt der Flughafen Hamburg. Auch Busreisen sind beliebt.
Unterkünfte aller Art, wie Campingplätze, Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels findet man in allen Preisklassen, bis hin zu Luxushotels. Viele sind spezialisiert und bieten Extras, wie Wellness, Golf, Reiten usw. an. Wie man diese Hotels und anderen Unterkünfte möglichst billig buchen kann, habe ich bereits in den Beiträgen zu Angeboten für Kurzurlaub und Wellnessurlaub, sowie zu Reiseschnäppchen, beschrieben. Übrigens hat auch Lidl Reisen immer schöne Kurztrips im Programm.

Auch Städtereisen in sehenswerte Städte, wie Flensburg, Lübeck, Kiel, Rostock oder Stralsund, lassen sich mit Ausflügen in die umliegenden Regionen verbinden. Kurzreisen und Wochenendurlaub, kann man aber auch in den kleineren Orten und Seebädern verbringen. Wobei ein richtiger Urlaub, gerade auch wegen der vielen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, schon fast ein muß ist. Aber auch wer immer wieder kommt, entlang der Küste viele Freizeitmöglichkeiten, angefangen, natürlich vom Baden, Segeln, Bootfahren, Wandern oder Radfahren, bis hin zu diversen Sehenswürdigkeiten und Freizeitparks, wie den Hansa- Park in Sierksdorf, gibt es viele. Zahlreiche Museen, Schlösser, Aquarien, wie das Ozeaneum in Stralsund, Thermen- und Freizeitbäder, wie Ostsee Therme Usedom, kann man auch im Winter oder bei schlechtem Wetter besuchen.
Ausflüge in das Hinterland der Ostsee, lohnen sowohl in Schleswig Holstein, als auch in Mecklenburg- Vorpommern. Es warten Seenplatten, Wälder und Felder. Ideal zum Baden, Radeln, Wandern und entspannen. Auch hierher kann man zu einem herrlichen Urlaub oder einem Kurzurlaub reisen. So findet man hier übrigens auch zahlreiche Schlosshotels, Wellnesshotels und Bauernhöfe, mit Urlaub auf dem Bauernhof.
Auch auf den Ostseeinseln kann man herrlich Urlaub, aller Art verbringen. Praktisch alle haben, herrliche, lange Sandstrände und traditionsreiche Seebäder zu bieten.

Besonders begeistert war ich, von einem Urlaub auf Deutschlands größter Insel Rügen. Sie ist nicht nur landschaftlich äußerst reizvoll, sondern bietet auch ansonsten viel Abwechslung. Geprägt durch die Boddenküste oder die Kreidefelsen, bei Sassnitz, einerseits und berühmten Ostseebädern, wie beispielsweise Binz, Sellin, Göhren, mit langen Stränden, welche zum Badeurlaub einladen, andererseits. Auf Rügen sollte man sich auch eine Fahrt mit dem „Rasenden Roland“, einer Dampfeisenbahn nicht entgehen lassen. Gut angebunden an Straße und Bahn, lohnt sich auch ein kurzer Aufenthalt, etwa bei einer Wochenendreise.

Das Ostseebad Binz liegt, wie die vier anderen vorgestellten Orte, an der Ostküste Rügens (alle sind auch mit dem Dampfzug miteinander verbunden). Das Seebad ist das größte der Insel und ist für seinen langen, feinen Sandstrand bekannt. Die stilvolle Bäderarchitektur oder die Strandpromenade laden zum bummeln, Schoppen und zur Einkehr in Restaurants ein. Unterkunft findet man in einer Ferienwohnung, Ferienhaus oder einem Hotel.

Wenige Kilometer weiter, durch einen Hochwald, der Granitz liegt Sellin. Der eher kleine Ort breitet sich weniger an der Küste aus, sondern in Richtung Selliner See, im Hinterland. Bei schlechtem Wetter oder im Winter könnte man das Freizeitbad „Inselparadies“ besuchen. Ideal also auch für einen Urlaub, einen Kurzurlaub oder eine Wochenendreise zur kühleren Jahreszeit.

An der Küste durch Wald/Strand getrennt, aber landeinwärts zusammengewachsen, folgt Baabe. Diese Gemeinde hat übrigens als einzige der genannten Orte, keine Seebrücke zu bieten.

Weiter geht es auf der Halbinsel Mönchgut, in den Kneippkurort Göhren. Auch hier stehen nicht nur Strandkörbe zum faulenzen bereit, sondern es bieten sich neben Badeurlaub, an der Ostsee, auch weitere Freizeitaktivitäten an. Übrigens ist auch Camping möglich. Ideal für einen Urlaub mit Hund: Es gibt einen Hundestrand.

Nicht weit entfernt liegt auch die sonnenreichste Insel des Landes, Usedom. Die Sonneninsel dürfte den wohl längsten Sandstrand Deutschlands haben. Neben den Kaiserbädern Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck, wo auch Europas längste Strandpromenade (12km) beginnt, gibt es weitere Badeorte, wie Zinnowitz. Im Inselinneren Usedoms, findet man einsame Seen, Wälder, Felder und kleine Orte.

Als Resümee lässt sich feststellen, dass ein Ostseeurlaub, schier unbegrenzte Möglichkeiten zur Erholung und für Aktivitäten bietet. Wer nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung hat, reist eben einfach mehrmals zu einen Kurzurlaub oder eine Wochenendreise an die Ostsee. Mann könnte sich, mit der Zeit, sozusagen an der Küste, von Seebad zu Seebad entlanghangeln und immer wieder in einem anderen Hotel oder Unterkunft unterkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.